Skip to content

Paper Heart

Hallo, ich bins mal wieder, Sarah.

Ich stelle meine zweiteilige Indipendentkritik für Liebende vor:

Dieser erste Teil ist für alle FRISCHVERLIEBTEN oder welche, die es gerne sein würden :-)

Der zweite Teil wird für alle mit gebrochenen Herzen, EXFREUND/INNEN.

Also schreibe ich heute über

Paper Heart

Mein neuer Lieblingsindipendentfilm und Gewinner des Sundance Film Festivals 2009. Leider ist er bis jetzt nur in den USA und UK als DVD veröffentlicht worden, doch ich möchte trotzdem gerne darüber schreiben. Auch wenn ihr ihn euch zu in der englischen Sprache zu Brust nehmen könnt...

Die Handlung ist schon (für meinen Geschmack nicht z-u) zuckersüß.

Charlyne Yi (Comedian, Auftritt in Beim ersten Mal) dreht unter der Regie ihres Freundes, Jake M. Johnson (Nicholas Jasenovec) eine "Dokumentation" über sich selbst - sie glaubt nicht an die Liebe und auch nicht daran, sich jemals zu verlieben und eine Beziehung zu führen. Natürlich kommt es anders, denn während die Dreharbeiten in vollem Gange sind, trifft sie Michael Cera (Comedian, Sänger,mitgespielt in Superbad, Juno) und es beginnt sich doch (tatsächlich!!!) eine Art von Beziehung zu entwickeln.

Nun hört sich das ziemlich unspektakulär an, doch wenn ihr ‚euch mal den Film oder auch nur den Trailer anseht, so werdet ihr feststellen, dass diese‚r Film eine dicke Aufschrift namens "Dokumentation" aufgedrückt bekommen hat. Der Tomult, der damit freigesetzt und erwünscht wurde, ist eingetreten! Ist es wirklich eine Dokumentation, was läuft da ‚zwischen Michael Cera und Charyle Yi und woher kennt sie namhafte Schauspieler und Comedians wie Seth Rogen und Michael Cera überhaupt...? Es ist wohl eher eine sogenannte Hybriddokumentation. Eine zum Teil autobiographische Geschichte, die mit einer fiktiven Storyline aufgepeppt wird. Doch das tut der Unterhaltung nichts ab, im Gegenteil, ich konnte mich zurücklehnen und einfach nur dahinschmelzen.

Charlyne Yi und Michael Cera waren tatsächlich ein Liebespaar und haben die Geschichte zusammen mit ihrem Regisseur und Freund gesponnen. Ebenso haben Michael Cera und Charlyne Yi den Soundtrack komponiert, der nicht zu verachten ist!

Eine etwas andere Liebegeschichte, die mit ihren Normalcharakteren wohl überall punktet und zeigt, wie Liebe ist oder sein kann. Verrückt und verwirrend :-)

 

Amazon Link

[amazon_chooser]B002W87Q7I,DVD[/amazon_chooser]

  • Twitter
  • Bookmark Paper Heart at del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Paper Heart
  • Mixx Paper Heart
  • Technorati Paper Heart
  • Bookmark Paper Heart at YahooMyWeb
  • Bookmark Paper Heart at reddit.com
  • Bookmark Paper Heart at NewsVine
  • wong it!
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca
  • Like

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck