Skip to content

Terminator 4 - Die Erlösung

Hallo an alle Nachtschwärmer!

Es ist 23.35 und ich bin gerade aus dem Kino gekommen. NATÜRLICH war ich in Terminator - Die Erlösung.

Nun muss ich als erstes bekennen, dass ich mich geirrt habe. McG ist doch nicht so ein schlechter Regisseur. Das schmerzt, aber ist schnell gesagt, aber auch so gemeint!
Jetzt zum guten Teil: Die Kritik. Beziehungsweise der Lobgesang. Meine knappe Recherche im Internet zeigt mir, so wie auch wohl den Lesern, dass es eine sehr gespaltene Meinung gibt, doch nur 2 Gruppen. Entweder die Leute fanden den Film toll oder total scheiße:-)
Ich fand den Film toll. Gleich zur ersten Szene war ich hin und weg. Mir stand den ganzen Film über der Mund offen. Als Terminator 3 - Rebellion der Maschinen rauskam, war ich natürlich auch an erster Stelle im Kino. Doch ich wurde komplett enttäuscht. Der Film hatte für mich weder Stimmung noch war er actionlastig genug. Trotz der eigens spendierten Finanzspritze vom Gouvernator persönlich!

"Terminator 4 - Die Erlösung" vollständig lesen

The Matrix

Hallo wieder mal!

Heute nehme ich mir einen weitere Science-Fiction Film zur (wortwörtlichen) Brust.

The Matrix.

Als ich mit 14 Jahren in diesen Kinofilm ging, wusste ich nicht, worum sich der Film drehte. Mir war nur wichtig, dass Keanu Reeves mitspielt. Zwei weitere Kinobesuche folgten, weil ich so begeistert war. Diese Matrixwelt, die mir eröffnet wurde, hatte total Anklang gefunden. Und sogar Déjàvus wurden erklärt! Fehler in der Matrix, natürlich! Und wer hätte schon gedacht, dass wir einfach nur Batterien sind... Einfach wunderbar!

Heute ist es schwer, sich vorzustellen, dass dieser Film wohl 1997/98 in der Produktion startete und 1999 in die Kinos kam. Hätte ich damals schon gewusst, dass Teil zwei und drei schon in Planung waren und sogar zeitgleich realisiert worden, ich hätte es nicht glauben können. Zum Glück habe ich es jedoch nicht gewusst, die Spannung wäre unerträglich geworden!

"The Matrix" vollständig lesen

Illuminati

Heute schreibe ich über einen Film, den ich mir vor einpaar Tagen angesehen habe. Und zwar den mit Vorfreunde erwarteten

ILLUMINATI.

Als erstes muss ich zugeben, dass ich kein einziges Buch von Dan Brown je gelesen habe. Mein Onkel ist jedoch ein Fan. Er hat mir auch verraten, dass "Illuminati" der Film etwas gekürzt wurde, sage ich mal. Mit Erstaunen habe ich erfahren, dass die Hauptfigur, Robert Langdon (Tom Hanks) mit der weiblichen Hauptperson Vittoria Vetra (Ayelet Zurer) eine Liebesaffäre hat, nur als Beispiel.

Also habe ich mir den Film angesehen und bin förmlich ausgeflippt, dass Tom Hanks in derselben Rolle wie in Der Da VInci Code auftritt:-)  Das mal vorweg. Als zweiten Gedanken: Wer hat Tom Hanks da synchronisiert? Ich fand, er hörte sich einbisschen wie ein Mann indischer Herkunft an!

"Illuminati" vollständig lesen

Der Kaufhaus Cop

Mal sehen, wie will ich denn heute anfangen? Haha, schon passiert.

Heute möchte ich über einen Film referieren, der mir Kinohoffnungen machte. Trotz schwergewichtigem Hauptdarsteller eine leichte, lustige Kost;-)
Ja, ich habe DER KAUFHAUS COP im Kino angesehen. Ich muss mich verteidigen-es war der letzte Film, für den wir noch Karten ergattern konnten.
Ich dachte mir, Kevin James... naja, er tat sich ganz gut als er sich die Hauptrollen mit Adam Sandler in Chuck und Larry teilte und vielleicht würde das hier ja auch funktionieren. Das war jedoch weit gefehlt. Obwohl er die Figur des IPS Fahrers Doug Heffernan zum Kult machte, eignet er sich vielleicht doch nicht so sehr zum 08/15 lustigen Dicken.
Unsereins kann in Deutschland nicht viel mit dem motorisierten Kaufhauscop anfangen, jedoch gibt es in den USA bestimmt viele dieser Einsiedler-Sicherheitsbeamten mit Schnauzer und Plauze. Da dieser jedoch sympathisch/tollpatschig und nicht als Freak daherkommen soll, wurde ihm die (ebenfalls etwas rundere) Tochter dazu geschrieben und eine wohlwollende Mutter, die den Kochlöffel zu allen Tageszeiten schwingt. Typisch für Sicherheitsbeamte in Filmen ist, dass sie eigentlich Polizisten werden wollten. Dann landeten sie doch (wie Paul Blart) im Einkaufszentrum (aufgrund von einer Zuckerschockkrankheit).

 

"Der Kaufhaus Cop" vollständig lesen

The Unborn

Heute mach ichs kurz und bündig. Es handelt sich um den Film

The Unborn.

Mal wieder eine Horrorfilmhoffnung, die nur auf meine Freundin und mich wirkte, während wir im Kino saßen und uns aber auch bei jedem Schockmoment enger aneinander pressten.
Leider muss ich sagen, dass andere Zuschauer gegangen sind, einschliefen oder wild rummachten. Mich als Angsthasen habe die gruseligen Momente nicht kalt gelassen, doch trotzdem war alles, was in diesem 88-Minuten-Film vorkam, schon allzu bekannt. Gruselige Kindergesichter, ein Dämon, Spiegel die ein Eigenleben haben. Es fühlte sich an wie der Exorzist meets The Grudge meets japanische kopierte Filme.
Das ein Mädchen in ihrer Vergangenheit stöbert und rausfindet, dass sie ein Zwilling ist, ist unfassbar langweilig. Nun gut, der Zwilling wollte sie wenigstens nicht verfolgen, sondern ist unbeteiligt. Jedoch wollte der jüdische Dämon, ein sogenannter Dibbuk von seinem Körper und Geist Besitz ergreifen. Dieses gelang ihm und seitdem...

WILL ER GEBOREN WERDEN, JETZT! ER WILL JETZT GEBOREN WERDEN.

"The Unborn" vollständig lesen

Gran Torino

gran torino

Halli hallo!


Heute schreibe ich über einen Kinofilm, der meinen Erwartungen absolut entsprochen hat. Gran Torino. Eigentlich könnte man aber auch sagen "Clint Eastwood's Gran Torino".

Seit der Jahrtausendwende fasziniert mich Clint Eastwood auf eine Art und Weise, wie es kein Regisseur oder Schauspieler seines fortgeschrittenen Alters je getan hat. Selbst für die nächstjüngere Generation ist er auf jeden Fall noch ein Thema, seiner 78 Jahre zum Trotz!!!!!!

Mein Vater hat mich im Kindesalter für Italo-Western begeistert. Clint Eastwood war schon damals mein Held in "Eine Handvoll Dollar" und der Fortsetzung "Eine Handvoll Dollar mehr."

"Gran Torino" vollständig lesen

Marley & Ich

marley und ichGestern war ich mal wieder im Kino. Eine Freundin und ich haben uns die (vermeintliche) Komödie Marley & ich angesehen. Schon in der Vorschau war ich Feuer und Flamme für den kleinen (vermeintlichen) Golden Retriever.

Während des Films wurde ich dann jedoch vielen Dingen gegenüber aufgeklärt. Weniger wichtig: Der Hund ist ein Labrad(oodle) Haha, ich liebe Insiderwitze. Also ein Labrador. Superwichtig: Der Film ist ein absoluter Volltreffer. Er zeigt überraschende Tiefe und sollte eigentlich Komödie/Ernsthaft/Existenzfilm heißen.
Am Anfang wurde so gelacht, wie ich es schon lange nicht mehr von mir oder einem Kinopublikum gesehen habe. Zur Hälfte hin wurde der Film zunehmend ernst und dabei nicht melodramatisch, aber realistisch. Der Kinosaal war ganz ruhig. Zu meiner Linken und zur Rechten meiner Freundin saßen jeweils ein Pärchen, bei denen sowohl beim Manne als auch bei den Freundinnen die Augen weinten und sie alle schluchzten. Mich und meine Freundin eingeschlossen.

"Marley & Ich" vollständig lesen

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin ButtonUnd wieder einmal ein warmes Hallo meiner Seite in dieser kalten, wortwörtlichen pissigen Zeit:-)

Der Seltsame Fall des Benjamin Button, er war mein klarer Oscaranwärter. Schon bei der Vorschau war mir klar, den muss ich sehen. Mit Sicherheit taucht man durch diesen Film in eine andere Welt ein, nämlich die Welt des Benjamin Button.
Cate Blanchett ist eine meiner Lieblingsschauspielerinnen und Brad Pitt ist ein hervorragender Schauspieler. Mit einer Filmlänge von 166 Minuten freute ich mich, viel Filmstoff für gutes Geld zu bekommen:-)
Wie es wohl wäre, das Leben im Altern rückwärts zu erleben, auf sowas wäre ich natürlich niemals gekommen, doch dafür haben wir ja große literarische Genies wie F. Scott Fitzgerald. "Der seltsame Fall des Benjamin Button" ist eine Kurzgeschichte, die 1921 erschienen ist. Obwohl klar ist, dass Benjamin als Greis geboren wurde und altert, aber gleichzeitig jünger wird, habe ich mich trotzdem den ganzen Film über gefragt, was es wohl für ein Ende nimmt.

"Der seltsame Fall des Benjamin Button" vollständig lesen

Zurück in die Zukunft III

Zurueck in die Zukunft 3Und mit diesem Beitrag komplettiere ich meine Beiträge über die Trilogie Zurück in die Zukunft mit dem letzten Teil:

Zurück in die Zukunft 3.

Hier vollendet Robert Zemeckis seine Trilogie mit dem dritten Teil der Reihe. Der Film dauert 113 Minuten und ist wiedermal ab 12 Jahren freigegeben. Dieses Mal muss Marty ins Jahr 1885 reisen, um Doc Brown vor einer Ermordung zu bewahren.

Wieder einmal eilt Marty hilfesuchend zu Doc Brown, da er sich wieder im Jahre 1955 am Ende des zweiten Teils befindet. Die beiden finden die Zeitmaschine in der einer Höhle, in der sie der Doc im Jahre 1885 versteckt hat. natürlich ist sie beschädigt, doch die Teile, die man reparieren kann, werden von Marty und Doc Brown mit Bauteilen aus den Fünfzigern wieder repariert. Als marty ins Jahr 1885 reist, wird der Wagen jedoch wieder in Mitleideschaft gezogen und kann so nicht auf die 88 Meilen pro Stunde beschleunigen.

"Zurück in die Zukunft III" vollständig lesen

Zurück in die Zukunft II

Zurueck in die Zukunft 2Mir gehen langsam die Begrüßungen aus, also....


Dieses Mal beschäftige ich mich mit der Fortsetzung meines letzten Beitrages, Zurück in die Zukunft. Zurück in die Zukunft 2. Der Film wurde 1989 veröffentlicht und wurde ebenfalls wie der erste Teil von Robert Zemeckis gedreht. Der Film hat eine Spiellänge von 104 Minuten und ist ab 12 Jahren freigegeben. Dieses Mal wollen Doc Brown und Marty zusammen ein Ereignis, welches 2015 passiert, verhindern.
In der Zukunft wird zwar alles zum Guten gewendet, doch die Zeitmaschine gerät in die Hände von Biff Tannen, der sie stielt um ins Jahr 1955 zu reisen, um seinem früheren Ich einen sogenannten Sportalmanach zu geben, damit dieser auf alle Sportereignisse wetten kann und reich wird.
Das verändert die Zukunft sosehr, dass es eine weitere Zeitreise nach sich zieht, um die alternative Zukunft zu verhindern. Eigentlich sollte dieser Teil schon das Western-Segment enthalten, aber der Film wäre dann zu lang geworden.

"Zurück in die Zukunft II" vollständig lesen
tweetbackcheck