Skip to content

Zurück in die Zukunft

Zurueck in die ZukunftTach auch!


Heute schreibe ich über Science-Fiction Komödie Zurück in die Zukunft. Habe die Trilogie als DVD-Set im Internet gekauft. Jetzt schaue ich gerade den ersten Teil. Unglaublich, dass dieser im Jahre 1985 gedreht wurde. Regie führte Robert Zemeckis. Hauptdarsteller sind Michael J. Fox und Christopher Lloyd als Marty McFly und Emmett L. "Doc" Brown.
Es waren eigentlich keine Fortsetzungen geplant und das offene Ende, war eher als Witz gedacht. Doch als der Film sehr erfolgreich wurde, wurde durch das offene Ende der Übergang zu Zurück in die Zukunft 2 gebildet.

Das Gerät, dass mich schon immer fasziniert hat: Der Flux Kompensator. Als Kind dachte ich, dass ich den einfach nachmachen musste, das flimmernde Zeitreiseding.
Immerhin war ich auch erst 6, als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe.

"Zurück in die Zukunft" vollständig lesen

Die Stiefbrüder

StiefbrüderWas geht aaaaaaab?

Heute schreibe ich über einen Film, den ich diese Woche in der Videothek entdeckt habe. Vorher muss ich noch sagen, dass einer meiner liebsten Schauspieler in Komödien WIll Ferrell ist. Ich verstehe gar nicht, wie er hier noch nicht im großen Kino angekommen sein kann. Ich rate jedem, der mal richtig lachen will, einen seiner Filme zu sehen.
Er ist übrigens Teil des sogenannten Frat Packs, der Name ist eine Anspielung auf das legedäre Rat Pack, das Größen wie Frank Sinatra, Dean Martin, Joey Bishop, Peter Lawford und Sammy Davis Jr einschloss. Im Frat Pack befinden sich Ben Stiller, Luke Wilson, Owen Wilson, Steve Carell (den ich auch wärmstens empfehle) und Jack Black.
Im Film Die Stiefbrüder spielt er neben einem weiteren Kaliber im Komödiengeschäft mit. John C. Riley, bekannt durch Kollaborationen mit Will Ferrell in Ricky Bobby - König der Rennfahrer oder auch Walk Hard: The Dewey Cox Story.

"Die Stiefbrüder" vollständig lesen

Bride Wars

Bride WarsHallöchen hallöchen!


Heute schreibe ich über einen aktuellen Film, in dem ich gerade öffentlicher Zuschauer im Kino war.

Bride Wars - Der Titel verspricht nun deutlich mehr, als er halten kann. In Wahrheit sind es einpaar Streiche, an einer Hand abzuzählen. Aber was solls, er war trotzdem gut.
Anne Hathaway und Kate Hudson waren überzeugende beste Feindinnen. Auch wenn ich die Assisten des Prada Teufels besser fand. Doch Kate Hudson heimste einpaar Sympathie-Punkte ein.

Als ersten möchte ich festhalten, dass ich KEIN EINZIGES Mädchen, bzw Frau kenne, die von Knirpsgröße an von ihrer spätere Hochzeit besessen ist. Wir haben als Knirpse immer nur darüber geredet, wo wir jetzt Reiterhof spielen sollen. Aber in den USA ist das wohl eher üblich.

"Bride Wars" vollständig lesen

Southpark - größer, länger, ungeschnitten

Southpark Der FilmHallo wiedermal!!


Heute schreibe ich über einen meiner schmutzigsten Lieblingsfilme,
Southpark - größer, länger, ungeschnitten.


Der Film ist eigentlich nur  etwas für Erwachsene, aber da ich zum Releasezeitpunkt 14 war, ist das schon in Ordnung:-)

Absolut nur ein Film für Insider - wer kein Fan ist, wird wohl nichts mit ihm anfangen können. Einerseits schade, aber so bleibt mehr für uns, die Fans:-)))))

Den Film habe ich mir vor langer, langer Zeit auf Video gekauft und zwar auf englisch. Daher höre ich immer dual die englische Version in meinen Gedanken. Aber die deutschen Lieder und die Übersetzung überhaupt ist eine der besten, wie ich finde. Vor allem wenn man an die ganzen Ghetto-schwarze-Kultur-Filme denkt.

"Southpark - größer, länger, ungeschnitten" vollständig lesen

Zeiten des Aufruhrs - Sam Mendes, erzählerisches Genie und sein Werk

Zeiten des AufruhrsAls ich davon hörte, dass Zeiten des Aufruhrs Kate Winslet und Leonardo Di Caprio aufweist, dachte ich mir, dass wird bestimmt interessant, da musst du einfach reingehn. Doch ich war hin und weg, als ich las, dass die Sam Mendes Regie führt.
Er ist bestimmt am bekanntesten für sein Oscar-Werk American Beauty, doch er hat z.B. auch Road to Perdition gedreht.
Mir hat American Beauty besser gefallen. 1999 war ich 14 Jahre alt und der Film hat einfach perfekt in meine Jugend gepasst bzw. in meine Pubertät. Ich erinnere mich noch ganz genau an mein Zimmer mit dem Bauchnabel und einer Rose - Filmposter.
Kevin Spacey und Annette Bening waren so ein überzeugendes Ehepaar wie Kate Winslet und Leonardo Di Caprio hier. Aber zum Teufel mit Mena Suvari und ihrer Schönheit! (So dachte ich damals, klein, picklig und einbisschen vollschlank:-))
Gerade habe ich auch noch gelesen, dass Kate Winslet in einem Interview gesagt hat, Leonardo Di Caprio würde sich eher wie ihr Ehemann anfühlen, als IHR EIGENER Ehemann. Welcher übrigens Sam Mendes ist.

"Zeiten des Aufruhrs - Sam Mendes, erzählerisches Genie und sein Werk " vollständig lesen

Kurzer Prozess - Righteous Kill

Kurzer ProzessSo. Hier bin ich wieder.


Dieses Mal aber nicht mit einem Klassiker-Film, sondern einem neuen. Der erste verheißungsvolle Film aus dem Kino, der dieses Jahr angelaufen ist.

Kurzer Prozess - Righteous Kill.

Oder: KURZER PROZESS - MIT SARAH.

Zwei Cops, wieder mal in der Großstadt spielend, sind einem Serienkiller auf der Spur. Dieser verübt Selbstjustiz. Man weiß nicht wer, man weiß nicht warum....... warum wird sowas noch gedreht? Recherchen haben ergeben, dass Robert de Niro mittlerweile alles an Rollen annimmt, was viel Geld bringt. Al Pacino tut es ihm gleich. Zwei Schauspieler der alten Schule, geben alles und füllen die längsten 110 Min aller Zeiten.

"Kurzer Prozess - Righteous Kill" vollständig lesen

Terminator 2 – Tag der Abrechnung

Terminator 2 Tag der AbrechnungHallo an alle Blogleser,

die vielleicht auch unter merkwürdigen Umständen auf dieser Seite gelandet sind. Hier will ich über Filme schreiben, hab aber noch keine Ahnung, wie genau das verlaufen wird. Heute beginne ich mit meinem Lieblingsfilm. Zum ersten Mal gesehen habe ich ihn mit 8. Ich weiß, Terminator 2 – Tag der Abrechnung ist bestimmt nicht ab 8 Jahren frei gegeben, aber es war einfach Schicksal. Dadurch war ich auch bestimmt eines der wenigen Kinder, die, als sie draußen tobten, „Terminator“ spielten.
Mittlerweile fällt es mir schwerer, zu meinem Lieblingsfilm zu stehen. Bis jetzt ist er allerdings immer noch der unangefochtene Gewinner in der Kombination aus bahnbrechenden Special Effects, Action, nicht zuviel Blut vergießen, Emotionen und Coolness. Mir gefiel vor allem, dass der Film sich nicht von einer öden Liebesgeschichte abbringen lässt. Nun zu meinen Insiderinformationen. Arnold Schwarzenegger war schon beim ersten Teil der Terminator-Reihe skeptisch, ob er die Rolle eines Roboters übernehmen sollte. 

"Terminator 2 – Tag der Abrechnung" vollständig lesen
tweetbackcheck